FRANZISKA UHL

BIOGRAPHIE

1967    geboren in Erlangen

1987 – 1991    Studium der Freien Kunst an der FH Ottersberg, 1991 Diplom 

1990    Reise nach Ghana/ Westafrika

1991 – 1993    Studium der Malerei und Graphik an der Hochschule für Bildende Künste     

‍                 Dresden bei Prof. Kettner 

1993    Hochschuldiplom für Malerei / Graphik

1993    Umzug nach Berlin
1993    Reise nach Marokko/ Sahara

1994    Geburt des Sohnes

1996    Workshop der Ponte Cultura in Sao Paulo / Brasilien

1997    Kulturförderpreis der Stadt Erlangen

1999    Stipendium der Malaspina Printmakers Society in Vancouver / Kanada

2000    Verlust von Wohnung und Atelier durch einen Brandanschlag

2000 / 2001    Stipendium der Käthe-Dorsch-Stiftung Berlin

2002    Arbeitsstipendium der Notgemeinschaft der Deutschen Kunst e.V. für die Bildhauerwerkstätten Osloer Strasse Berlin

2000 – 2003    Drei Aufträge durch die Künstlerförderung Berlin

2004    Umbau einer alten Scheune als Atelier für Druckgraphik und Bildhauerei auf der polnischen Seite der Oder

2011    Brandenburgischer Kunstpreis für Graphik 

2012    Kunstpreis der Stadt Bad Salzungen


1996 – 2020    Teilnahme an diversen Bildhauersymposien im In- und Ausland


Seit 1989    zahlreiche  Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen in Deutschland, Brasilien, Kanada, England, Italien, Österreich, Polen, Schweiz, Tschechien und USA


Franziska Uhl lebt und arbeitet in Berlin, Brandenburg und Kunice / Polen.